Zauberhafte Miniaturen von Johann Sebastian Bach in der Mittagspause zur Marktzeit

Kultur + Gesellschaft Von Redaktion | am Mi., 21.08.2019 - 13:55

CELLE. Johann Sebastian Bach (1685 - 1750) hat nicht nur große und festliche Orgelmusik komponiert, sondern auch viele reizvolle kleinere Werke. Zu diesen gehört das kammermusikalische Präludium und Fuge A-Dur BWV 536. Liebliche und zarte Klänge prägen dieses meisterliche Stück. Auch zu den bekannten Chorälen „Herr Jesu Christ dich zu uns wend“, „Liebster Jesu wir sind hier“ und „Wer nur den lieben Gott lässt walten“ hat Bach ganz verschiedene Orgelbearbeitungen geschrieben - meist aus seinem Frühwerk. Der Organist Michael Voigt hat einige dieser zauberhaften Miniaturen für die „Mittagspause zur Marktzeit“ am Samstag, den 24.8.2019 um 12.00 Uhr, in der Stadtkirche St. Marien Celle zusammengestellt. Die Texte werden von Superintendentin Dr. Andrea Burgk-Lempart gelesen.