CELLE. Am 8. und 9. September bietet der ehrenamtliche Mitarbeiter der Eberhard Schlotter Stiftung, Reinhold Tautorat, einen Zeichen- und Aquarelier-Workshop an. Tautorat ist ehemaliger Lehrbeauftragter für künstlerische Praxis an der Universität Hannover und selbst künstlerisch tätig.

Begleitend zur aktuellen Ausstellung „extremSchlotter“, die das künstlerische Problem der Wechselwirkung von Format und Motiv vorstellt, bietet der Workshop allen Interessierten an, dieses Thema mit Zeichenstift und Aquarellpinsel selbst zu erforschen. Die praktische Auseinandersetzung wird ergänzt mit (selbst-)kritischen Bildbesprechungen.

Das Werkstattangebot richtet sich an Erwachsene und Jugendliche. Der Workshop kostet 15,00 EUR für einen Tag, 20,00 EUR für beide Tage. Treffpunkt an der Kasse des Bomann-Museums

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.