Zeugen hindern betrunkenen Unfallfahrer an Fahrerflucht

Polizei + Feuerwehr Von Redaktion | am So., 06.06.2021 - 11:57

UNTERLÜSS. Am Freitag kam es gegen 11:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Bereich Unterlüß. Dabei versuchte der Unfallfahrer zu fliehen, wurde aber von Zeugen "blockiert". 

Der 32-jährige Fahrer eines BMW aus Unterlüß fuhr die L 280 aus Weyhausen kommend in Richtung Unterlüß. Nach einem Überholvorgang kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanken. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt, eine 36-jährige Beifahrerin wurde leichtverletzt.

Anschließend versuchte der Fahrzeugführer zu flüchten, was jedoch durch Passanten und Zeugen unterbunden wurde, indem sie das Unfallfahrzeug mit anderen Fahrzeugen bis zum Eintreffen der Polizei blockierten. Während der kurzfristigen "Blockade" versuchte der Unfallfahrer jedoch weiterhin zu flüchten und beschädigte dabei ein KFZ-Anhänger.

Die alarmierte Polizei stellt fest, dass der Unterlüßer 1,2 Promille intus hatte. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Blutentnahme durchgeführt. Des Weiteren wurden Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Verkehrsunfallflucht eingeleitet.