CELLE. Heute um 21:22 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Celle-Hauptwache zu einem Zimmerbrand in die Kronestraße im Stadtteil Neuenhäusen alarmiert. Ein Zimmer in einer Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses war stark verqualmt.

Personen befanden sich nicht in Gefahr. Durch die Celler Feuerwehr wurde sofort die Brandbekämpfung eingeleitet. Um eine Ausbreitung des gefährlichen Brandrauches zu verhindern, wurde die betroffene Zimmertür mit einem Rauchvorhang verschlossen. Dieser verhindert, dass Rauch aus dem brennenden Zimmer austritt. Dort brannten Einrichtungsgegenstände. Durch den schnellen Einsatz der Celler Feuerwehr konnte eine Ausbreitung des Brandes verhindert werden. Im Einsatz waren vier Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Celle-Hauptwache, ein Rettungswagen sowie die Polizei Celle.

Infos/Fotos: FF Celle

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.