CELLE. Der Circus Monaco präsentiert mit ca. 10 jungen Artisten von 1. bis 5. Juni in Wietzenbruch und sorgt für gut 2 Stunden Staunen, Lachen und Nervenkitzel für die ganze Familie. Im Programm gibt es alles zu sehen was zu einem guten Zirkus gehört: Der Topjongleur Antonio, der schon weltweit Auftritte hatte und es schafft, mit neun Reifen zu jonglieren. Das Trio Builos an den römischen Kraftringen.
Die Tanger Truppe, welche menschliche Pyramiden baut und mit Saltos durch die Manege wirbelt.  Miss Caroline mit ihrer tollen Hula-hup-Show. Miss Monique am rotierenden Vertikalseil. Musikalclowns, welche nicht nur Jung und Alt zum Lachen bringen, sondern auch durch ihre fantastische Musikalität auffallen. Den großen Exoten-Zug eine fünfköpfige Kamelkaravane -, präsentiert von Miguel und Familie Sperlich.

Höhepunkt des diesjährigen Programms ist allerdings die Shaokhan-Show mit Feuerspuckern und vielen Reptilien wie Krokodile und Schlangen. Mutige Zuschauer können die Reptilien sogar anfassen und streicheln.
Wann:

Vorstellungen:
Do. – So. um 16:00 Uhr
Pfingstmontag nur um 11:00 Uhr
Do., Sa. + Mo. ist Familientag, Erwachsene zahlen Kinderpreise
Sonntag am Omitag, haben Omis freien Eintritt

Wo: Festplatz Wietzenbruch, Zum Alten Kanal 2

Foto: Hilmer Korf

Foto: Hilmer Korf

Foto: Hilmer Korf

Foto: Hilmer Korf

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.