HANNOVER. „Das Warten hat ein Ende. Lang ist es her, dass ich in Europa war. Ich bin fasziniert, diese Tour jetzt über den großen Teich zu bringen und Euch alle zu treffen“, sagt Melissa Etheridge. Anlässlich des 25. Jubiläums ihres ikonischen Albums „Yes, I am“ hat Etheridge heute eine Europa Tour angekündigt. In Hannover wird die Singer/Songwriterin und Grammy-Preisträgerin am Montag, 4. März, im Capitol zu Gast sein. Tickets sind ab sofort im Fan-Presale über www.eventim.de erhältlich. Der allgemeine Vorverkauf startet am Freitag, 5. Oktober, unter 0511 – 12123333, www.hannover-concerts.de und an den VVK-Stellen. Ab diesem Tag wird es außerdem eine stark limitierte Anzahl an VIP-Tickets geben, die ausschließlich über eventim.de online zu haben sind. Tickets gibt es zum Preis von 50,55 inkl. Gebühren; VIP-Tickets (streng limitiert) € 190,55 inkl. Gebühren.

Die „ Yes, I am“ Europa Tour wird am 18. Februar im englischen Manchester starten und Melissa durch die Metropolen Europas, inklusive Berlin, Kopenhagen, Stockholm und andere Städte bis zum 13. März nach Oslo führen. Alle Tour Daten unten im Detail. Der VIP Pre Sale beginnt am 5. Oktober, der offizielle öffentliche Vorverkauf am heutigen 28. September. Es wird zu allen Daten zwei spezielle VIP Packages geben: „Melissa Etheridge VIP Meet & Greet /FRONT FIVE ROWS“ und „Melissa Etheridge Meet & Greet upgrade“. Details unter www.MelissaEtheridge.com

Die Singer-Songwriter-Grammy-Preis-Trägerin wird ihr gesamtes  „Yes I am“ Repertoire inklusive ihrer größten Hits darbieten. Mit Hits, wie „Come to my window“, „I am the only one“, „If I wanted to“  besorgte das Album der Sängerin den Durchbruch in den Mainstream, machten einen internationalen Star aus ihr und brachte ihr schließlich den Grammy für die beste weibliche rock Stimme, sowie diverse andere Gammy-Nominierungen ein.

Melissa Etherigde ist eine der weiblichen Rock Ikonen schlechthin. Ihr hochgelobtes gleichnamiges Debüt Album „Melissa Etheridge“ erreichte Doppelplatin. Ihre Popularität gründete sich auf eingängige Songs, wie „Bring me some water“, „No Souvenirs“ und Ain’t it heavy“, was ihr schließlich den ersten Grammy als beste weibliche Rock Vokalistin einbrachte. Kommerziell und künstlerisch auf den Zenit kam sie mit ihrem vierten Album „Yes, I am“ und den enthaltenen Megahits „I am the only one“ und Come to my window“, einem Song voller knisternder Leidenschaft, der ihr schließlich den zweiten Grammy bescherte. Mehr als zweieinhalb Jahre hielt sich das sechsfach-Platin Album in den Charts. 2007 bekam Melissa Etheridge auch einen Oskar für den besten „Original Song“ des Jahres . Am Broadway debütierte sie 2011  als „Jimmy“  in Green Day’s Rock Oper „American Idiot“, wo sie Billie Joe Armstrong für eine Woche ersetzte. Ebenso bekam sie einen Stern am Hollywood Walk of Fame. Im Herbst 2016 veröffentlichte sie „Memphis Rock & Soul“, ihr erstes Werk seit 2014. Aufgenommen in den Royal Studios in Memphis enthielt das Album sowohl eigenes Liedgut, als auch Interpretationen klassischer Songs aus dem legendären Stax Katalog.

Tour Daten

February 18 – Manchester, UK – Cathedral

February 19 – Glasgow, UK – Royal Concert Hall

February 21 – Birmingham, UK – Town Hall

February 22 – London, UK – Indigo

February 23 – Bexhill, UK – de la Warr Pavillion

February 25 – Luxembourg – Den Atelier

February 26 – Tilburg, Holland – 013

February 27 – Antwerp, Belgium – De Roma

March 1 – Stuttgart, Germany – Beethovensaal

March 3 – Munich, Germany – Muffathalle

March 4 – Hannover, Germany – Capitol

March 5 – Hamburg, Germany – Mehr Theatre

March 7 – Leipzig, Germany – Auensee

March 8 – Berlin, Germany – Tempodrom

March 9 – Dusseldorf, Germany – MEH

March 11 – Copenhagen, Denmark – Amager Bio

March 12 – Stockholm, Sweden – Berns

March 13 – Oslo, Norway – Sentrum Scene

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.