OFFENSEN. Heute Nacht um 1:02 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Offensen, Wienhausen und der Einsatzleitwagen aus Langlingen zu einem „Feuer im Heizungsraum“ alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte war der Heizungsraum vollständig verqualmt und Rauch bereitete sich auf das komplette Wohnhaus aus.

IMG-20170217-WA0000

In einem Hackschnitzelbunker war es zu einem Schwelbrand gekommen, der zu diesem Zeitpunkt schon deutlich fortgeschritten war. Sofort wurde zwei Atemschutztrupps in das Gebäude geschickt und umfangreiche Lüftungsmaßnahmen eingeleitet. Während der Löscharbeiten konnten noch zwei Hunde aus dem Brandraum gerettet werden. Der Bunker wurde vollständig geleert und die Glutnester abgelöscht. Nach ca. zwei Stunden konnten die Kräfte wieder einrücken und ihre Nachtruhe fortsetzen. Neben der Feuerwehr war auch Polizei und Rettungsdienst im Einsatz.

NORDBURG. Gestern um 16:56 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Offensen, Langlingen und Wienhausen zu einem Schornsteinbrand in das Wochenendhausgebiet in Nordburg alarmiert. Es hatte sich durch ein Brandereignis die Revisionsklappe am Schornstein geöffnet und so die Wohnräume verraucht. Durch die Feuerwehr wurden diese gelüftet und der Schornstein und dessen Umgebung mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Ohne dass hier noch ein Brandherd festgestellt wurde, konnte die Einsatzstelle dem Eigentümer übergeben werden. Nach einer halben Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken. Neben der Feuerwehr waren auch der Rettungsdienst und die Polizei im Einsatz.

Infos/Fotos: Michael Hasselmann

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.