HANNOVER. Den jeweils zehn besten Absolventinnen und Absolventen der Ersten und der Zweiten juristischen Staatsprüfung hat die Niedersächsische Staatssekretärin Stefanie Otte jetzt im Rahmen einer Feierstunde im Niedersächsischen Justizministerium persönlich gratuliert.  Insgesamt 714 Studentinnen und Studenten hatten im Jahr 2016 an der Ersten juristischen Prüfung teilgenommen, von denen 68 Prozent erfolgreich waren. Während die Durchschnittsnote bei 8,38 Punkten (befriedigend) lag, erreichten die zehn Besten zwischen 12,26 (gut) und 14,18 Punkten (sehr gut), darunter auch Gerrit Hamann aus Celle. Insgesamt erreichten zwei Absolventen die Note „sehr gut”.

In der Zweiten juristischen Staatsprüfung waren 84 Prozent der insgesamt 742 Prüflinge mit einer Durchschnittsnote von 7,50 Punkten (befriedigend) erfolgreich. Die Prüfungsverfahren der zehn besten Referendarinnen und Referendare – darunter Anjuli Bellersen-Franz aus Celle – wurden siebenmal mit der Note „gut” und dreimal mit der Note „vollbefriedigend” abgeschlossen. Die erzielten Gesamtnoten lagen zwischen 11,06 (vollbefriedigend) und 12,86 Punkten (gut). Dabei machten 129 Absolventinnen und Absolventen Gebrauch von der seit 2009 bestehenden Möglichkeit, in einem zweiten Versuch ihre Noten zu verbessern. 46 Prozent der Prüflinge gelang dabei eine Verbesserung der Prüfungsgesamtnote von durchschnittlich ehemals 6,59 (befriedigend) auf 7,86 Punkte (befriedigend).

Im Anschluss beglückwünschte die Staatssekretärin die geehrten Absolventinnen und Absolventen und überreichte ihnen jeweils ein Buch über das Leben von Fritz Bauer.

Die jahrgangsbesten Absolventinnen und Absolventen der Ersten Prüfung 2016 sind:
Torben Jedamski, Hannover (Uni Hannover)
Lino Munaretto, Wolfenbüttel (Uni Göttingen)
Gerrit Hamann, Göttingen (Uni Göttingen)
Martin Bille, Göttingen (Uni Göttingen)
Niclas Stock, Hannover (Uni Hannover)
Marcel Jäkel, Heidelberg (Uni Göttingen)
Malte Hofmann, Bramsche (Uni Osnabrück)
Samad Pascal Zarifkar, Diekholzen (Uni Hannover)
Leonie Wedemeier, Lindhorst (Uni Göttingen)
Hendrik Burke, Osnabrück (Uni Osnabrück)

Die jahrgangsbesten Absolventinnen und Absolventen der Zweiten Staatsprüfung 2016 sind:
Sven Janzen, Hannover
Inga Schuchmann, Hamburg
Frederik Bjarne Finck, Hamburg
Katharina Nümann, Osnabrück
Anjuli Bellersen-Franz, Göttingen
Isabell Bunk, Hannover
Lara Sophia Labahn, Oldenburg
Patrick Skeries, Osnabrück
Christian Dankerl, Osnabrück
Kerstin Santen, Paderborn
 

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.