"Hilflose Personen" und voller Keller - Zwei Feuerwehreinsätze in der Südheide

Polizei + Feuerwehr Von Redaktion | am So., 26.09.2021 - 23:42

SÜDHEIDE. Wasserrettungseinsatz in Hermannsburg -zwei hilflose Personen in der Örtze-

Mit diesem Einsatzstichwort wurde heute um 16:20 Uhr ein Großaufgebot an Rettungskräften nach Hermannsburg alarmiert. Bereits kurze Zeit nach der Alarmierung konnte glücklicherweise Entwarnung gegeben werden. Zwei junge Frauen wurden an der Örtze, Höhe der Georg- Haccius- Straße, durch die Polizei und einer Rettungswagenbesatzung aufgegriffen. Sie hatten die Örtze bereits eigenständig verlassen.

Nach ersten Erkenntnissen wollten die Frauen in der Örtze baden gehen. Dies wurde durch Passanten gesehen und augenscheinlich als zwei hilflose Personen eingeschätzt. Die alarmierten Kräfte der Feuerwehren Hermannsburg, Müden und Bonstorf, der DLRG und der Tauchergruppe der Feuerwehr Celle, konnten die Einsatzfahrt abbrechen, bzw. brauchten nicht mehr ausrücken. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Öl-Keller unter Wasser

Am frühen Abend wurde die Feuerwehr Beckedorf zu einem mit Wasser vollgelaufen Keller alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Meldung. Aufgrund eines technischen Defektes an der Wasserleitung für die Gartenpumpe, flossen mehrere tausend Liter Wasser in den Kellerraum für Öltanks. Aufgrund der großen Wassermengen drückte das Wasser durch das Mauerwerk und floss in den gesamten Keller. Das kontaminierte Wasser wurde durch die Kräfte in sogenannte IBC-Container gepumpt. Nach rund ein Stunden konnten die Kräfte der FF Beckedorf die Einsatzstelle verlassen.