HUSTEDT. Heute gegen 7:40 Uhr kam es auf der Landesstraße 240 in Höhe der Einmündung Klosterhof Salinenmoor zu einem Verkehrsunfall zwischen drei beteiligten Fahrzeugen – wir berichteten in unseren Facebook-Ausgaben und der App.

Ein 60 Jahre alter VW-Fahrer, der in Richtung Norden unterwegs war, hatte zu spät erkannt, dass ein vor ihm fahrender Pritschenwagen mit Anhänger nach links abbiegen wollte und bereits gebremst hatte. Der VW geriet ins Schleudern, prallte gegen den Pritschenwagen und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort kam ihm ein Nissan entgegen. Die 36-jährige Fahrerin versuchte auszuweichen und riss ihren Nissan nach links, konnte einen Frontalzusammenstoß aber nicht vermeiden und prallte danach gegen einen Straßenbaum. Die 36-Jährige verletzte sich schwer, ihre Beifahrerin wurde leicht verletzt. Der Unfallverursacher hatte nach ersten Erkenntnissen den Sicherheitsgurt nicht angelegt und zog sich schwere Verletzungen zu. Der Fahrer des Pritschenwagens blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstanden hohe Sachschäden und mussten abgeschleppt werden.

Der Abschnitt wurde voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Behinderungen, weil der Verkehr auch über Wolthausen umgeleitet werden musste.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.