Zwei Vegatationsbrände - Rund 5.000 m² Schilf- und Grasland brennen

Polizei + Feuerwehr Von Redaktion | am So., 25.04.2021 - 20:49

CELLE. Um 18:23 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Celle zu einem Vegetationsbrand im Bereich der Straße "Im Güldenen Winkel" alarmiert. Dort brannte eine Schilf- und Grasfläche zwischen der Straße "Im Güldenen Winkel" und dem Freitagsgraben. Das Feuer breitete sich schnell in südlicher Richtung aus. Wir meldeten in unserer App und im Facebook-Kanal.

Der Einsatzleiter veranlasste eine Alarmstufenerhöhung, so dass weitere Einsatzkräfte nachalarmiert wurden. Die Brandbekämpfung wurde im weiteren Einsatzverlauf von zwei Seiten vorgenommen. Zur Wasserversorgung wurden zwei offene Wasserentnahmestellen aus dem Freitagsgraben, sowie je eine Wasserentnahmestelle aus einem Feuerlöschbrunnen und einem Hydranten eingerichtet - von dort erfolgte ein Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen.

Durch den schnellen Einsatz der Celler Feuerwehr konnte eine größere Ausdehnung des Brandes verhindert werden. Insgesamt brannten ca. 5.000 m² Grasland. 

Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Celle-Hauptwache und Altenhagen mit insgesamt neun Fahrzeugen. Ebenfalls im Einsatz war die Polizei Celle.

Bereits am Nachmittag kam es zu einem Entstehungsbrand an der Bahnstrecke Celle - Lüneburg. Hier war die Ortsfeuerwehr Groß Hehlen im Einsatz.

Infos/Fotos: FF Celle