CELLE. Während die Landesligadamen des VfL Westercelle erst am 20. Januar gegen die zweite Mannschaft vom DTV Hannover und die Herren in der Regionsliga noch später, am 26. Januar, gegen den TC Rotweiß Celle in die Wintersaison starten, hat die Saison für das zweite Westerceller Damenteam bereits am 6. Januar begonnen – und das gleich mit einem Celler Derby: Die Mannschaft erwartete in der Westerceller Halle die zweite Mannschaft der Celler TV.

Die Begegnung war nicht ohne Brisanz: „Im letzten Spiel der vergangenen Wintersaison haben unsere Mädels gegen die erste Mannschaft der Celler TV verloren und sind aus der Landesliga abgestiegen. Wir haben im Winter gut trainiert, erklärtes Ziel ist natürlich der Wiederaufstieg und da gibt natürlich so ein erster Sieg gegen die Celler TV schon den richtigen Motivationsschub“, so Trainer Steve Williams. „Die Mädels waren gut drauf, die Stimmung war super und der Team- und Kampfgeist groß.“

Mit Steffi Reimchen, Greta Ehlers, Emily-Bo Meyer und Zoe Michelle Schmidt ging für Westercelle eine starke Mannschaft an den Start, der eine ebenso starke Mannschaft der Celler TV mit Diana Chehoudi, Madlen Lüdtke, Marie Gerdel und Marie- Chanel Meyer gegenüberstand. In Runde eins holten  Ehlers und Schmidt die ersten beiden Punkte für Westercelle. Während Satz eins noch bis auf das entscheidende Westerceller Break recht ausgeglichen war, spielte Ehlers in Satz zwei fast fehlerfrei auf und ließ Lüdtke keine Chance mehr auszugleichen. Nach einem knapp mit 4:6 verlorenen ersten Satz gegen Marie-Chanel Meyer  legte die zweite Westercellerin Schmidt in Runde eins dann den Turbo ein und beendete den Satz ganz deutlich mit 6:0. Auch im anschließenden Matchtiebreak ließ sie ihre Gegnerin nicht mehr herankommen. 2:0 für Westercelle.

In Runde zwei mit Reimchen gegen Chehoudi und Emily-Bo Meyer gegen Gerdel sah es für den VfL Westercelle etwas durchwachsener aus. Während Satz eins deutlich mit 6:1 an Chehoudi ging, schaffte Reimchen in Satz zwei fast den Ausgleich. Meyer ließ sich gerade in Satz eins sehr auf ihre Gegnerin Gerdel ein und spielte deren Spiel mit. In Satz zwei wurde es enger, den Sieg holte dann aber doch Gerdel. 2:2 nach den Einzeln. Also musste die Entscheidung wie so oft in den Doppeln fallen.

Den ersten Punkt holten hier Reimchen /Meyer durch verletzungsbedingte Aufgabe von Chehoudi, was die Leistung des Westerceller Doppels aber nicht schmälert.

Im Doppel Ehlers/Schmidt gegen Lüdtke / Gerdel  lief alles nach Plan und ohne größere Probleme. Beide Westercellerinnen harmonierten gut und holten Satz eins souverän mit 6:0 nach Hause. Nach auch klar gewonnenem zweiten Satz konnte sich das Team über ihren ersten Sieg in der Wintersaison freuen. „Das freut die Mädels und mich natürlich sehr. Hierauf können wir aufbauen“, so Trainer Steve Williams. Am 19.01. geht es dann auf der Westerceller Tennisanlage um 11 Uhr gegen den TC Seesen weiter .





Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.