Zweites Treffen der Faßberger Geschichtswerkstatt

Gesellschaft Von Extern | am Di., 28.01.2020 - 11:03

FASSBERG. Am Dienstag, 4. Februar, findet im Rathaus Faßberg um 18:30 Uhr das zweite Treffen der Geschichtswerkstatt statt.

Beim ersten, gut besuchten Treffen, wurde über verschiedene grundsätzliche Dinge informiert und dazu auch Handouts verteilt. Das zweite Treffen soll laut der Vorbereitungsgruppe um Angelika Cremer auch darin bestehen, „Hausaufgaben“ abzuarbeiten. Da ist zuerst einvernehmlich zu klären und festzuschreiben, wer ist das - die Geschichtswerkstatt - und mit welchem Selbstverständnis soll gearbeitet werden. Wenn dann noch Zeit ist, ist geplant, über die Struktur der Gruppe zu sprechen und wenn möglich auch schon festzulegen, wer welche Aufgaben und Verantwortungen übernehmen möchte. Abgesprochen sind zwei Vorträge von älteren Mitbürgern aus dem Ortsteil Faßberg, die über Erinnerungen bzw. über Unterlagen aus der Zeit 1933 bis 1945 berichten werden. 

Das zweite Treffen der Geschichtswerkstatt Gemeinde Faßberg soll einen Grundstein dafür legen, dass bei weiteren Personen aus der Gemeinde ein Interesse an der Geschichtsaufarbeitung geweckt wird. Natürlich sind Personen aus dem Ort, die sich mit dem Thema beschäftigen, herzlich willkommen und werden von der Vorbereitungsgruppe gebeten, ihr Wissen und ihre Erfahrung einzubringen.