CELLE. Violettes Licht bricht durch Wolken einer romantischen Mondnacht und trifft auf strahlendes Neonlicht und spiegelnden Silberglanz. Am Mittwoch, 7. Dezember, lädt „Museum am Mittag“ unter dem Motto „all you can plux. Kunst für alle“ zum Eintauchen in die unendlichen Weiten der Lichtkunst von Katharina Monka. Kuratorin Magdalena Götz nimmt die Besucher mit auf eine Reise in die kunsthistorische Vergangenheit, führt zu einem Mondaufgang am Meer und zurück in die Gegenwartskunst. Im Anschluss an den Kurzvortrag serviert das Restaurant Martas wieder eine leckere vegetarische Suppe. Treffpunkt für „Museum am Mittag“ ist am Mittwoch, 7. Dezember 2016 um 13 Uhr das Foyer des Kunstmuseum Celle. Kostenbeitrag: 7,50 € (inkl. Vortrag, Imbiss und Getränk).

Aktuelle Ausstellung:
[p:lux] licht teilen
In Kooperation mit der KHM Köln | Prof. Mischa Kuball
29. Oktober 2016 – 6. März 2017

Kunstmuseum Celle mit Sammlung Robert Simon
Schlossplatz 7
29221 Celle
Tel. (05141) 12 45 21
www.kunst.celle.de

Mo, Mi – So 10.30 –16.30 Uhr (im Museum | Sammlung, Sonderausstellungen)
Täglich 16.30 –10.30 Uhr (von außen | Internationale Lichtkunst)

Kommentare sind geschlossen.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.